Aktuelles

2016

wir haben das Restaurant geschlossen und suchen einen Pächter

2015

vorübergehend geschlossen

November 2014

Geschlossen - wir haben Winterpause

Oktober 2014

Neue Rekordzählung

21. Oktober: 136 Tsd. Kraniche wurden für den Rastplatz Rhin-Havelluch gezählt, davon entfallen 120 Tsd. auf den Kranich-Schlafplatz Linum.

Rekordzählung

Wir wissen es!(siehe Vermutungen vom 1. Oktober) Es ist eine starke Zunahme der Kranichpopulation!

7. Oktober: 130 Tsd. Kraniche wurden heute für den Rastplatz Rhin-Havelluch gezählt, davon entfallen knapp 118 Tsd. auf den Kranich-Schlafplatz Linum.

===========================================

Eine Interpretation aus dem Jahr 2010 --- Siehe auch meine Homepageseite: Aktuelles2010



Oktober 2010

Kraniche, Kraniche, Kraniche in Linum

20. Oktober: Gestern wurden 60.100 Kraniche in Linum gezählt. Dr George Archibald, der Gründer der International Crane Foundation aus den USA nahm an der Zählung teil.

Zugwege Kraniche

Der amerikanische Kranichexperte lieferte eine Erklärung, warum es bei uns immer mehr Zugkraniche gibt. Sein Erklärungsansatz ist nicht neu, doch seitdem zum ersten Mal wieder Kranichdaten aus Russland zur Verfügung stehen, etwas gesicherter.

Man erklärt sich den Anstieg dadurch, dass immer mehr Kraniche des baltisch-ungarischen Zugweges den westeuropäischen Zugweg nehmen. Die großen Kolchosen der Sowjetzeit gibt es nicht mehr und viele Felder werden nicht mehr bewirtschaftet. Die Nahrungsgrundlage für den Kranich ist auf dem westlichen Zugweg sehr viel günstiger, insbesondere durch den vermehrten Maisanbau.

===========================================



1. Oktober 2014: 41 Tsd. Kraniche wurden bereits am 23. September für den Rastplatz Rhin-Havelluch gezählt, davon entfallen 36 Tsd. auf den Kranich-Schlafplatz Linum.

Ein sehr früher Beginn des herbstlichen Zuges oder aber eine starke Zunahme der Kranichpopulation - oder beides. Mal sehen wie sich das diesjährige Kranichspektakel entwickelt, dann wissen wir es!

August 2014

Wir haben vorübergehend geschlossen und öffnen wieder am 27. September (nicht am 20. September wie anfänglich mitgeteilt.

14.August 2014: Noch sind einige Störche da. Die jungen Störche sind schon auf dem Flug nach Afrika - nur noch enige Tage und dann sind auch alle Altvögel abgeflogen.

7.August 2014: Linum erwartet Sie mit 10 Storchenpaaren und 14 flüggen Jungstörchen.

Juli 2014

Die 15 Linumer Jungstörche sind inzwischen beringt.

Juni 2014

24. Juni: Der Schulstorch hat jetzt zwei junge Störche zu versorgen und ist eifrig mit Futtersuche beschäftigt. Sehr oft besucht er und zwar immer laut klappernd unseren Horst, um sich ab und zu etwas Ruhe zu gönnen.

Mai 2014

28. Mai: Auf unserem Horst versuchte ein Storchenpaar zu brüten - wurden aber vom Schulstorch vertrieben. Wahrscheinlich noch ein junges Storchenpaar, welches sich gegenüber dem dominanten Schulstorch nicht behaupten konnte. Der Schulstorch versuchte auch das Kirchenpärchen zu vertreiben, diese wehrten sich erbittert und konnten sich behaupten.

09. Mai: Es ist Brutsaison bei unseren Störchen. 9 Storchenpaare haben sich im Ort gefunden. Unser Cafehorst ist noch nicht besetzt.

Wir öffnen am 19. April (Ostersamstag) unsere Storchenblicksaison.

15. April: Inzwischen haben sich die ersten Storchenpaare gefunden. Auf dem Elektrikermast (gleich am Ortsanfang, von Richtung Kremmen kommend), der Kirche, dem gegenüberliegenden alten Schulgebäude (Landesumweltamt), dem Pensionshorst (Pension Adebar) und dem Betonpfahlhorst (am Ortsende).

1. April 2014: Das erste Storchenpaar hat sich gefunden - nein nicht der Erste auf der Kirche, sondern Neuankömmlinge sind auf dem Schulhorst eingezogen. Der Schulhorst liegt direkt gegenüber der Kirche auf der anderen Straßenseite (Landesumweltamt)

März 2014

27. März: Heute habe ich von unserer Terrasse aus den ersten zurückgekommenden Storch gesehen.

erster Storch 2014

November 2013

19.November : Immer noch viele Kraniche. 20 Tsd. wurden gezählt.

13. November:

Gestern wurden 25 Tsd. Kraniche für den Rastplatz Rhin-Havelluch gezählt. Es werden jetzt immer weniger und es wird wieder ruhig in Linum - Schade.

6. November:

Immer noch sehr viel rastende Kraniche. Gestern wurden 65 Tsd. Kraniche für den Rastplatz Rhin-Havelluch gezählt.

Wir haben Winterpause!

kopulierende Störche auf dem Cafehorst

Wenn es soweit ist, dann haben wir wieder geöffnet.

Hier unser erstes Storchenpaar Fritz und Fritzi auf unserem neuerbauten Cafehorst in 2006

Beeindruckende Erlebnisse habe ich mit Fritz und Fritzi gehabt:

Notoperation auf dem Nest - flugbehinderter Jungstorch

- wie ich ihrem Storchenkind Marie durch 1. Hilfe auf dem Storchennest - oder war es sogar eine Notoperation? - das Leben rettete;

- wie ich half, ihrem anderen Kind Fridericke, die flugbehindert war, doch noch flügge zu werden;

- all das und noch viel mehr in Mein aufregendes Storchenjahr als pdf

Ab April 2014 mit Live-Video vom Storchennest!


Oktober 2013

30. Oktober:

Überraschender Weise wurden vorgestern 78 Tsd. Kraniche (darunter viele Neuangekommende) für den Rastplatz Rhin-Havelluch ermittelt.

23. Oktober:

Meine Mutter hat es zuerst gewusst: die meisten Kraniche sind weg!

Bei der gestrigen Zählung wurden (((nur noch))) 33 Tsd. Kraniche für den Schlafplatz Linum bzw. 42 Tsd. für das gesamte Gebiet Rhin-Havelluch ermittelt.

Meine Mutter hat mich bereits vor 4 Tagen angerufen, dass viele Kraniche abgeflogen sein müssen!

Sie wohnt in Bad Harzburg; dort fliegen die Kraniche auf Ihrer Zugroute, den Überflug des Gebirges vermeidend, in einem engen Korridor am nördlichen Harzrand vorbei.



15. Oktober:

Es ist geschaft, die 100Tsd.er-Hürde ist genommen!

Am 15. Oktober wurden 102 Tsd. Kraniche gezählt.

Kranichzählung in Europa

Das hier gezeigte Standbild zeigt unseren maximalen Stand der Kranichzählungen an. Jetzt 16. bis 20. Oktober wurden mehr als 100 Tsd. Kraniche in Linum und im ungarischen Hortobagy gezählt.

Die in Ungarn rastenden Kraniche folgen der baltisch ungarischen Zugroute. Ein grosser Anteil dieser Vögel rastet als nächstes im israelischen Hula Tal um dann anschließend nach Afrika weiterzufliegen.

Unsere Kraniche folgen der westeuropäischen Zugroute und überwintern vorwiegend in Südspanien.

Klicken Sie bitte auf das untenstehende Bild um die Animation (noch nicht ganz fertig - Herbstzug 2013 gibt es bald) anzusehen.

zum youtube Animation rastender Kraniche

Datenquelle:european crane working group grus-grus.eu, Storchenschmiede Linum (NABU), Landschaftsförderverein Oberes Rhinluch

(Zwischenwerte sind interpoliert)

Hier noch einmal das Bild der Zugwege aus Aktuelles 2010. Zugwege Kraniche

8. Oktober:

Schade, Schade es fehlten 790 Kraniche!

-ja, dann hätten wir 100 Tsd. Kraniche.

8. Oktober: Rekordzahl für den Schlafplatz Linum mit 90.220 und dem dazugehörenden Gebiet Rhin-Havelluch mit 97.210 gezählten Kranichen.

1. Oktober:

1. Oktober: Es wurden 41 Tsd. Kraniche gezählt. Im letzten Jahr waren es um diese Zeit rund 26 Tsd.

Ab jetzt berichte ich regelmässig über den herbstlichen Zug der Kraniche.

September 2013

Literaturlesung zu Kranichen

August 2013

Schade, jetzt Mitte August sind alle Störche weg.

In dieser Storchensaison gab es 6 Brutpaare, diese zogen erfolgreich 8 Jungstörche auf. Das ist für Linum kein gutes Ergebnis. Die Wetterbedingungen waren dieses Jahr für unsere Region einfach zu schlecht. Wir hoffen für nächstes Jahr auf besseres Wetter und damit auf ein erfolgreicheres Storchenjahr.

Juli 2013

Auf dem Kirchenhorst sind 2 Jungstörche. Sie üben gerade für den ersten Ausflug. Wir warten gespannt auf den ersten Flug.

Auf unserem Cafehorst ist ein Junggeselle. Er legt überhaupt keinen Wert auf Nestpflege, deshalb wuchern Brennnesseln und andere Wildkräuter in luftiger Höhe. Kurzzeitig hatte er eine Freundin. Als er zum Paarungsritual schreiten wollte, flog sie schnell wieder weg. Sie kam dann aber noch ab und zu vorbei. Na, ja vielleicht wird es mit den beiden im nüchsten Jahr was.

Das Wochenende 27./28. Juli haben wir geschlossen.

Die Webcam wurde erfolgreich installiert - aber leider ist unser Horst dieses Jahr nicht von einem Storchenpaar besetzt. Deshalb wurde die Webcam noch nicht freigeschaltet. Webcam Mast

April 2013

Wir öffnen am 27.April!
Wenn die Telekom ihren zugesagten Termin für das schnelle Internet einhält, dann haben wir ab 14. April ein Live-Video von unserem Storchennest
Zur Zeit nicht freigeschaltet!

Klicken Sie bitte auf das nebenstehende Bild um Live das Geschehen auf unserem Storchennest Cafehorst zusehen. Live Video

November 2012

15. November: bei der Kranichzählung am 13. November wurden rund 40 Tsd. Kraniche (Schlafplatz Linum) gezählt.

9. November: bei der Kranichzählung am 6. November wurden überraschender Weise wieder mehr Kraniche gezählt, rund 53 Tsd. (Schlafplatz Linum).

Oktober 2012

30. Oktober: bei der heutigen Kranichzählung wurden rund 39 Tsd. (Schlafplatz Linum) gezählt. Schade, ab jetzt werden es täglich weniger.

27. Oktober: Wir haben geschlossen - eine geschlossene Gesellschaft.

Die geschlossene Gesellschaft sind mehr als tausend nicht winterharte Pflanzen die aufgrund des angesagten Nachtfrosts im Storchenblick einquartiert wurden.

Im nächsten Frühjahr wenn die Störche zurückkommen, dann kommen auch die Pflanzen wieder raus. Sie können die Pflanzen dann in unserem idyllisch exotischen Garten besichtigen.

Naturspektakel: Kranichrast in Linum

23. Oktober: bei der heutigen Kranichzählung wurden rund 76 Tsd. (Schlafplatz Linum) und rund 85 Tsd. (gesamten Rastplatz Rhin-/Havelluch) gezählt.

Am 19.10. habe ich ein Video vom morgendlichen Start der Kraniche gemacht. Ich kann vom Storchenblick aus bis in den Schlafplatz sehen. Von 7 bis 9 Uhr war die Luft erfüllt vom wunderschönen Trompetenruf der losfliegenden Kraniche.

Klicken Sie bitte auf das nebenstehende Bild um das YouTube Video anzusehen. zum youtube Kranichschlafplatz

17. Oktober: bei der gestrigen Kranichzählung wurden knappe 60 Tsd.für den Kranichschlafplatz Linum gezählt. Alle meine voherigen Zahlenangaben galten für den Schlafplatz Linum. Für unseren Kranichrastplatz Rhin-/Havelluch wurden rund 69 Tsd. gezählt. Damit wurden bei uns diesjährig bisher mehr Kraniche gezählt als in der Rügen-Bock-Region (Maximum bisher 66 Tsd. am 13.10.12) und auch mehr als im Ungarischen Hortobagy Nationalpark (Maximum bisher 54 Tsd. am 11.10.12). Ein Ausflug nach Linum lohnt sich!

11. Oktober: bei der Kranichzählung am 9. Oktober wurden ebenfalls rund 26 Tsd. gezählt. Aber es werden noch mehr.

4. Oktober: bei der Kranichzählung am 2. Oktober wurden rund 26 Tsd. gezählt.

Die Suchmaschinen wie z.B. Google übertiteln meine Seiten bei einigen Suchanfragen mit Linum größter Rastplatz Europas. Ich habe aber geschrieben, daß Linum einer der größten Rastplätze Europas für den Kranichzug ist. Im Ungarischen Hortobagy Nationalpark werden maximal rund 100 Tsd. rastende Kraniche gezählt, damit meines Wissens jetzt der größte Rastplatz Europas. Diese Kraniche folgen der baltisch-ungarischen Zugroute. Die Überwinterungsgebiete befinden sich vorwiegend in Nordafrika. Unsere Linumer Kraniche folgen der westeuropäischen Route und überwintern vorwiegend in Südspanien.

September 2012

27. September: deutlich mehr als 10 Tsd. Kraniche. Sollten Sie einen vermutlich weißen Kranich sehen, so ist das mit großer Wahrscheinlichkeit ein Silberreiher. Vor einigen Tagen habe ich am östlichen Ortsrand auf einer Wiese ca. 30 Silberreiher beobachten können. Diese sonst seltenen Vögel scheinen sich bei uns anzusiedeln.

22. September: der Kranichzug beginnt. Es sind mehr geworden, ich schätze die Anzahl der rastenden Kraniche auf ca. 4 bis 5 Tsd.

Mitte bis Ende September erwarten wir den Beginn der diesjährigen Kranichsaison.

Genau genommen sind die Kraniche fast das ganze Jahr bei uns in Linum zu beobachten. Wir haben immer einige die hier den Winter verbringen. Selbst im Sommer haben wir einige hundert Kraniche, diese sogenannten Übersommer sind noch nicht geschlechtsreife Vögel. Besonders bemerkenwert sind unsere 4 Brutpaare.

Aber so langsam füllt sich jetzt, Anfang September, der Himmel über Linum mit immer mehr Kranichen - und natürlich auch den Wildgänsen.

August 2012

Jetzt Ende August sind plötzlich alle Störche weg

Unsere Storchensaison ist viel zu schnell vergangen. Auf YouTube habe ich einen Linumer Jungstorch entdeckt. Irgendwie kam mir das Stockwirrwarr des Nestes bekannt vor. Tatsächlich, nach ca. 4min Spieldauer, das Video ist etwas langatmig, taucht am rechten Rand "Die BRENNESSEL" auf. Der junge Storch ist unser Nicki vom Cafehorst. Markantes Erkennungszeichen war in diesem Jahr diese auffällige Brennesel.

Klicken Sie bitte auf das nebenstehende Storchenbild um das YouTube Video anzusehen. zum youtube Filmausschnitt mit Nicki

Ich habe noch ein weiteres You Tube Video, mit sehr schönen Bildern von Linumer Störchen entdeckt und mit unserem Jungstorch Nicki und der markanten BRENNESSEL.

Klicken Sie bitte auf das nebenstehende Storchenbild um das YouTube Video anzusehen. zum youtube ein weiterer Filmausschnitt mit Nicki

Juni 2012

Was ganz Besonderes - unsere schwarzen Maulbeeren

Ernte von Maulbeeren

Schale mit Maulbeeren

Von Anfang bis Ende Juni ernten wir Maulbeeren. Sie können die Früchte bei uns z.B. als Maulbeereisbecher genießen.



Mai 2012

Unser Storchennest "Cafehorst" hat ein neues Pärchen

Am 28. Mai waren nur noch 2 Jungstörche da. Vermutlich aufgrund des trockenen Wetters ist ein Junges an Nahrungsmangel gestorben.

Am 27. Mai entdeckten wir 3 Jungstörche.

Am 19. Mai schlüpften die Jungen.

Der Nachwachs wird so um den 18. Mai erwartet.

Unser Storch "Fabian" ist leider nicht zu uns zurückgekommen. Wir hoffen, daß er sich einen anderen Horst ausgewählt hat.



November 2011

Wir haben Winterpause - ab April 2012 wieder geöffnet!



Oktober 2011

Notlandung einer flügellahmen Bläßgans im Storchenblick



Kranichzug (Kranichschlafplatz Linum)

Am 01. November wurden 44.580 rastende Kraniche gezählt.

Am 25. Oktober wurden rund 30 Tsd. Kraniche gezählt - die Zählung war nicht korrekt, da zum Zählzeitpunkt viele, viele Kraniche noch im Schlafgewässer standen.

14. Oktober: sehr viele Neuankömmlinge. Ich schätze die Zahl der rastenden Kraniche inzwischen auf mehr als 50 Tsd. Die Zählung am nächsten Dienstag wird es zeigen.

Am 11. Oktober wurden rund 33 Tsd. rastende Kraniche gezählt.

Am 4. Oktober wurden rund 30 Tsd. rastende Kraniche gezählt.

September 2011

Der Kranichzug hat begonnen!

Am 27. September wurden 10.300 rastende Kraniche gezählt.

Lesung zur beginnenden Kranichsaison am 24 September.

Lesung über Kraniche, Programhinweis



Einträge aus dem Jahre 2011, April bis August

Einträge aus den Jahren 2010 und 2009



Seitenanfang

Valid XHTML 1.0 Transitional